Schwelbrand in Keller eines Hochhauses löst Großeinsatz aus

Neumünster-Ruthenberg, Noldestraße (Hochhaus) – Feuer, 3. Alarm (FEU 3) – 19.04.2019

Am späten Freitagabend breitete sich aus noch unerklärlichen Gründen ein Feuer im Keller eines Hochhauses in Neumünster Ruthenburg aus.

Beim Eintreffen der Feuerwehr wurde aufgrund der 61 gemeldeten Anwohnern im Gebäude das Stichwort erhöht und mehrere Betreuungsgruppen dazu geholt.

Insgesamt wurden 15 Personen aus dem Gebäude evakuiert und sind anschließend in ein Zelt gebracht worden. Dort hat sich dann der Rettungsdienst um die Personen gekümmert.

Gegen 0:00 Uhr wurde „Feuer aus!“ gemeldet. Es wurde mit den Nachlöscharbeiten begonnen. Die 15 Bewohner durften danach wieder ihre Wohnungen betreten.

Insgesamt waren ca 150 Personen bei dem Kellerbrand in Ruthenberg im Einsatz. Auch die Freiwillige Feuerwehren Tungendorf- Stadt und Dorf stellten sich in Bereitstellung damit der Grundschutz in der Stadt weiterhin vorhanden bleibt.




Gegen 3:00 Uhr war der Einsatz beendet.

Text: MS
Foto:MP




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.